Sify bleibt in der Verlustzone

Montag, 23. Juli 2007 20:47
Sify Technologies

CHENNAI - Der indische Internetspezialist Sify Limited (Nasdaq: SIFY, WKN: 165489) kann zwar seine Einnahmen im zweiten Quartal 2007 gegenüber dem Vorjahresquartal weiter steigern, bleibt aber insgesamt in den roten Zahlen, nachdem das indische Unternehmen schon im Vorquartal Verluste hinnehmen musste.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 34,6 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 6,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei musste Sify einen Nettoverlust von 1,27 Mio. Dollar hinnehmen, nachdem im Jahr vorher noch ein Nettogewinn von 1,54 Mio. Dollar zu Buche stand. Der Nettoverlust summierte sich damit auf drei US-Cent je Aktie, womit Sify leicht hinter den Gewinnerwartungen des Marktes zurückblieb.

Meldung gespeichert unter: Sify Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...