Siemens vor Einstieg bei Harbour Networks?

Montag, 2. Januar 2006 14:30

BEIJING - Wie die China Business News berichtet, hat sich der Elektronikkonzern Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) drei Produktlinien des chinesischen Netzwerkspezialisten Harbour Networks für umgerechnet rund 110 Mio. US-Dollar gesichert. Dabei soll Siemens unter anderem die Breitband-Produktlinie rund um die Router und Switches Power Hammer, Power Hammer ESR und Big Hammer übernommen haben.

Die drei betreffenden Produktlinien werfen zwar hohe Margen ab, tragen aber nur einen kleinen Teil zu Harbours Gesamteinnahmen bei, wie es heißt. Mit der Übernahme der drei Produktlinien übernimmt Siemens demzufolge auch Patente und ein technisches Betreuerteam bestehend aus mehr als 100 Mitarbeitern. Die China Business News beruft sich auf seinem Bericht auf Insider, welche dem Management von Harbour Networks Nahe stehen. Siemens wollte die Medienberichte aus China bislang nicht kommentieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...