Siemens trumpft mit Aufträgen

Donnerstag, 2. Juni 2005 12:30

MARTINSRIED - Die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) konnte heute erneut auftrumpfen, diesmal vor allem mit einer Vertragsverlängerung.

Auftragsgeber ist diesmal die Belgacom. Wie das in Belgien führende Telekommunikationsunternehmen heute mitteilte, wurde mit Siemens ein Vertrag über die Bereitstellung von FSP 2000 CWDM-Systemen abgeschlossen. Darüber hinaus konnte ein seit dem Jahr 2001 bestehender Vertrag für DWDM-Systeme verlängert werden. Sowohl die CWDM- als auch die DWDM-Lösung auf Basis der FSP 2000 Plattform von ADVA Optical Networking sollen demnach künftig von Siemens implementiert und betreut werden. Das FSP 2000 System unterstützt zahlreiche gängige, bandbreitenintensive LAN- und SAN-Protokolle (Local Area Network und Storage Area Network), die Grundlage diverser Breitbanddienste sind. In Zusammenarbeit mit Siemens könne man nun weiterhin bei überschaubaren Kosten die gefragten Ethernet- und Datenspeicherdienste bereitstellen, so Yann Evain, Produktmanagerin bei Belgacom.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...