Siemens soll GPRS Netzwerk in Thailand einrichten

Mittwoch, 2. April 2003 12:29

Siemens (WKN: 723610<SIE.FSE>): Der deutsche Traditionskonzern Siemens wurde von AIS als Partner für den Aufbau eines GPRS Netzwerkes in Thailand ausgewählt.

Die Firma AIS ist nach eigenen Angaben mit über elf Millionen Kunden und einem Marktanteil von 55 Prozent der größte Mobilfunkanbieter des asiatischen Landes.

Mit Siemens hatte man bereits in der Vergangenheit erfolgreich an einem GSM 900 MHz Netzwerk gearbeitet. Geplant ist die Bereitstellung aller notwendigen Komponenten zur Aufrüstung des AIS-Mobilfunknetzes. Auf welchen Betrag sich der Vertrag beläuft, wurde bislang noch nicht mitgeteilt.

Der Kurs der Aktie konnte heute fast drei Prozent zulegen. Somit notiert Siemens zur Zeit mit 38,80 Euro. (tng)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...