Siemens Software hilft NASA bei Weltraumforschung

Software für Weltraumforschung

Mittwoch, 11. Juli 2012 12:19
Siemens Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Gemeinsam haben der Technologiekonzern Siemens und die NASA Großes vor: Sie wollen ein neues Zeitalter der Weltraumforschung beginnen lassen und dafür neue Technologien entwickeln.

NASA-Direktor Doug McCuistion und Siegfried Russwurm, CEO des Siemens-Sektors Industrie, teilten mit, dass das jüngste Mars-Erkundungsfahrzeugs "Curiosity", das im August auf Tour gehen soll, im Fokus der Kooperation stehe. Bei der Entwicklung des Fahrzeugs setzte das Jet Propulsion Laboratory der NASA auf Software der Siemens AG (WKN: 723610), die man als geeignet einstuft, um den heutigen Maßstäben einer wettbewerbsfähigen Raumfahrttechnik Rechnung zu tragen.

Meldung gespeichert unter: Siemens

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...