Siemens: Netzsparte ICN ab Oktober wieder mit schwarzen Zahlen

Montag, 10. Juni 2002 13:12

Siemens AG ( WKN: 723610<SIE.FSE> ): Die Netzsparte des deutschen Technologiekonzerns, namentlich ICN, soll mit Beginn des neuen Geschäftsjahres im Oktober wieder schwarze Zahlen schreiben. Dies sagte der CEO von ICN ( Siemens Information and Communication Networks ), George Nolen, der „Financial Times Deutschland“.

Nolen teilte mit, dass ICN im Bereich des Ergebnisziels nicht davon abhängig sei, dass die Investitionsausgaben wieder steigen. Er rechne vor allem dann mit einigen Aufträgen, wenn die großen Telefonnetzbetreiber das alte Equipment wieder durch neues ersetzen müssen.

Siemens notiert gegen Mittag bei 63,62 Euro. Zu Freitag bedeutet das einen Anstieg von knapp 0,7 Prozent oder 0,42 Euro. (cch)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...