Siemens: Inbetriebnahme der längsten fahrerlosen Zugstrecke Europas

Selbstfahrende Metros

Freitag, 12. Februar 2016 18:44
Siemens Unternehmensschild

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens AG gab bekannt, dass die in Barcelona verlängerte Zugstrecke für fahrerlose Züge in Betrieb genommen worden ist. Die ab sofort befahrbare Linie sei die längste fahrerlose Zugstrecke Europas.

Nach dem Auftrag die fahrerlose Bahn in Paris weiterzuentwickeln, zog nun auch Barcelona nach. Siemens verlängerte die Metrolinie 9 von ursprünglich elf km auf über 30 km. 23 Stationen verbinden nun die Universität im Zentrum Barcelonas mit dem Terminal 1 des Flughafens El Prat de Llobregat.

Damit der Zug fahrerlos Passagiere transportieren kann, ist er mit einem automatischen Zugbeeinflussungssystem ausgestattet. Dieses Funksystem zur automatisierten Zugsteuerung sendet die Echtzeitdaten zur Geschwindigkeit und Position des Fahrzeugs.

Meldung gespeichert unter: Siemens

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...