Siemens-Fujitsu: Schwarze Zahlen

Donnerstag, 11. Oktober 2001 07:45
Siemens

Siemens AG (WKN: 723610): Allen Unkenrufen zum Trotz: Der deutsche Konzern Siemens gab am Mittwoch bekannt, dass er in seiner Kooperation mit dem japanischen Unternehmen Fujitsu im PC-Sektor ein positives Ergebnis vor Steuern erzielt hat. Für das nächste Halbjahr rechnet Siemens mit weiterem Wachstum.

Zu Beginn dieser Woche war ein Zeitungsinterview mit Dell-Gründer Michael Dell veröffentlicht worden. In diesem traute Dell Fujitsu-Siemens keine erfolgreiche Zukunft zu. Nur zwei Tage später wurde Dell eines besseren belehrt: Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres haben Fujitsu und Siemens gemeinsam ein Vorsteuerergebnis in Höhe von 3 Mio. Euro erreicht. Der Umsatz belief sich in diesem Zeitraum auf 2,5 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr, welches im März 2002 endet, rechnet die Computer-Kooperation nun mit einem positiven Vorsteuerergebnis in Höhe von 30 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...