Siemens erwartet stärker wachsenden Handy-Weltmarkt

Donnerstag, 20. November 2003 17:52

Siemens AG (WKN: 723610<SIE.ETR>): Siemens schätzt, dass der Weltmarkt für Mobilfunkgeräte in diesem Jahr stärker angewachsen ist, als der Konzern ursprünglich erwartet hatte.

Bis Ende des laufenden Jahres sollen weltweit insgesamt 470 Mio. Handys ausgeliefert worden sein. Siemens hatte den Weltmarkt im August auf 450 Mio. Geräte geschätzt. Im kommenden Jahr soll der Weltmarkt um fünf bis zehn Prozent anwachsen. Der Konzern selbst will das Marktwachstum übertreffen.

Die Mobilfunksparte Siemens Mobile hatte Anfang Oktober starkes Wachstum in Lateinamerika und den USA gemeldet. In Lateinamerika hielt Siemens im zweiten Quartal einen Marktanteil von zehn Prozent, 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Am GSM-Markt in den USA hielt Siemens ebenfalls einen Anteil von zehn Prozent. (jwd)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...