Siemens erwartet sinkendes Geschäftsvolumen

Mittwoch, 4. Dezember 2002 11:22

Schlechte Nachrichten gibt es mal wieder vom deutschen Elektronikkonzern Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>). Einen Tag vor der offiziellen Bilanzpressekonferenz gab das Unternehmen bekannt, dass man für das laufende Geschäftsjahr 2002/03 ein sinkendes Geschäftsvolumen erwartet. Erwartungsgemäß fällt das Siemens-Papier bisher um 1,4 Prozent auf 49 Euro.

Wie Vorstandschef Heinrich von Pierer sagte, beziehe sich der Begriff "Geschäftsvolumen" auf eine Mischung aus Aufträgen und Umsatz. Mehr Präzision sei im Augenblick nicht möglich, meinte er gegenüber der „Financial Times Deutschland“ (FTD). Am morgigen Donnerstag wird Siemens die endgültigen Jahreszahlen bekannt geben und mitteilen, wie das Jahr begonnen hat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...