Siemens: Digitalisierung, Mobility und Erneuerbare Energien geben Wachstumsimpulse, Dividendenerhöhung geplant

Mischkonzerne

Freitag, 10. November 2017 13:05

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Siemens AG hat ihre Zahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2017/2018 vermeldet und zeigte konzernweit weiteres Wachstum - aber nicht in allen Sparten.

Siemens Hauptversammlung

Finanzkennzahlen

Der Umsatz der Siemens AG stieg im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017 konzernweit leicht um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 22,3 Mrd. Euro.

Der Auftragseingang konnte im gleichen Zeitraum um 16 Prozent auf 23,7 Mrd. Euro zulegen. Als Grund für den höheren Auftragseingang nannte Siemens unter anderem mehr Volumen bei Großaufträgen.

Die Siemens AG erwirtschaftete im vierten Quartal 2017 insgesamt ein Nettoergebnis von 1,3 Mrd. Euro bzw. ein (unverwässertes) Ergebnis je Aktie von 1,57 Euro (Vorjahr: 1,64 Euro).

Die Ergebnismarge für das Industrielle Geschäft der Siemens AG lag im vierten Quartal 2017/2018 bei 9,7 Prozent und reduzierte sich damit deutlich zum Vorjahreszeitraum mit 10,9 Prozent.

Die Siemens AG erwirtschaftete im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Free Cash-Flow in Höhe von knapp 2,38 Mrd. Euro, ein Rückgang von 33 Prozent zum Vorjahr.

„Die meisten Geschäfte sind so stark wie nie und für das digitale Zeitalter bestens gerüstet. Dennoch haben wir in einzelnen Geschäften strukturelle Aufgaben zu bewältigen. Für das Geschäftsjahr 2018 liegt sehr viel Arbeit vor uns“, kommentierte Joe Kaeser, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG, die aktuelle Situation.

Geschäftsbereiche

Wachstumsimpulse für Siemens kamen insbesondere aus der Digitalisierungssparte Digital Factory, deren Umsatz im vierten Quartal um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,15 Mrd. Euro erneut deutlich zulegen konnte.

Meldung gespeichert unter: Industrie 4.0

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...