Siemens CEO sieht keine Anzeichen für Aufschwung

Industrie- und IT-Technik

Donnerstag, 11. April 2013 08:26
Siemens Unternehmenslogo

MÜNSTER (IT-Times) - Der deutsche Industrie- und Technologiekonzern Siemens AG sieht weiter ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld. „Die Geschäfte sind nicht leichter geworden“, so Siemens CEO Peter Löscher gegenüber dem Handelsblatt.

Während viele Experten einen Aufschwung im zweiten Halbjahr 2013 erwarten, spüre man bei Siemens noch nichts, so Löscher weiter. Siemens setzt daher weiter auf sein Sparprogramm, welches inzwischen erste Wirkung zeigt. Löscher äußerte sich zufrieden mit dem Verlauf des Programms. Man habe schon Einsparungen im hohen dreistelligen Millionenbereich erzielt, so der Manager. Laut Medienberichten zufolge will Siemens allein in Deutschland mindestens 7.000 Stellen streichen. Diese Zahlen wollte Löscher aber nicht bestätigen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Siemens

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...