Siemens auf Partnersuche

Montag, 27. März 2006 00:00

MÜNCHEN - Die Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) kämpft schon seit geraumer Zeit mit hohen Kosten im Geschäftsbereich Communications. Um einer Zerschlagung zu entgehen, sucht der Münchner Konzern jetzt nach Partnern.

Wie die Financial Times Deutschland am heutigen Montag berichtet, erwirtschaftete die Einheit zuletzt eine Ergebnismarge von 3,5 Prozent, bei einem Umsatz von 3,4 Mrd. Euro im vierten Quartal 2005. Besonders im Zuge der möglichen Kooperation von Alcatel und Lucent fällt es Siemens schwer, dem Wettbewerbsdruck Stand zu halten. Entgegen Analysten-Prognosen erwartet Konzernchef Klaus Kleinfeld bis April nächsten Jahres jedoch eine Ergebnismarge von wenigstens acht Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...