Siebel Systems meldet Gewinnanstieg

Freitag, 28. Januar 2005 09:36

SAN MATEO - Der führende US-Anbieter von Kunden-Management-Software, Siebel Systems (Nasdaq: SEBL<SEBL.NAS>, WKN: 901645<SST.FSE>), meldet für das vergangene vierte Quartal 2004 steigende Umsätze und Gewinne.

Im Einzelnen meldet das US-Softwarehaus einen Umsatz von 392 Mio. US-Dollar, ein Plus von 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das für Softwarefirmen so wichtige Lizenzgeschäft zog auf 160,9 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 150,3 Mio. Dollar im Jahr vorher an. Das Service- und Beratungsgeschäft kletterte auf 231,4 Mio. Dollar an, nach 216,5 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum.

Insgesamt konnte die im kalifornischen San Mateo ansässige Softwaregesellschaft einen Nettogewinn von 53,8 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Plus von 40,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem operativen Plus von acht US-Cent je Aktie und mit Einnahmen von 375 Mio. Dollar kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...