Siebel mit Umsatzrückgang

Donnerstag, 22. Juli 2004 15:10

Der weltweit führende Anbieter von Kunden-Management-Software Siebel Systems (Nasdaq: SEBL<SEBL.NAS>, WKN: 901645<SST.FSE>) muss im vergangenen zweiten Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen, kann aber dennoch die Erwartungen der Analysten erfüllen.

Nachdem das Unternehmen vor zwei Wochen vor schwächeren Umsatzzahlen gewarnt hatte, war der zehnprozentige Umsatzrückgang keine Überraschung mehr. So meldet das in San Mateo ansässige Softwarehaus einen Nettogewinn von 8,22 Mio. US-Dollar oder zwei US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 9,77 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Umsätze schwanden von 333,3 Mio. Dollar im Jahr vorher auf nun 301,1 Mio. Dollar. Die vorgelegten Zahlen lagen damit im Rahmen der Analystenerwartungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...