SHS Viveon AG schreibt rote Zahlen aber verringert Verlust

Montag, 29. März 2010 18:04
SHS Viveon

MÜNCHEN (IT-Times) - Der SHS Viveon AG (WKN: A0XFWK), Anbieter von Customer Management Lösungen, konnte in 2009 die Verluste zurückfahren. Dies geht aus den heute veröffentlichten Geschäftszahlen des Unternehmens für 2009 hervor.

Wie SHS Viveon mitteilte, belief sich die Gesamtleistung auf 25,0 Mio. Euro, 1,3 Mio. Euro weniger als ein Jahr zuvor. Beim Betriebsergebnis gelang SHS Viveon der Sprung aus den roten Zahlen. Nachdem man in 2008 ein Betriebsergebnis von minus 3,0 Mio. Euro eingefahren hatte, lag dieser Wert in 2009 bei plus 0,4 Mio. Euro. Das Unternehmen nannte „konsequent durchgeführte Umstrukturierungs- und Kosteneinsparungsmaßnahmen“ als Ursache.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...