Showdown: RealNetworks vs. Hollywood

Freitag, 24. April 2009 15:00
RealNetworks

Heute steht für den US-Softwarehersteller RealNetworks eine wichtige Verhandlung vor Gericht auf dem Programm. Es geht um die von RealNetworks entwickelte Software Real DVD, welche das Rippen von DVDs auf die Festplatte erlaubt.

Während RealNetworks von einem legitimen Recht der Anwender spricht, Inhalte zu sichern, erkennen Hollywood-Studios in der 29,99 Dollar teuren Software einen Rechteverstoß, der Anwender zum Raubkopieren animiert. Der Studios fürchten vor allem, dass Anwender künftig auf Verleihdienste ausweichen, sich DVDs ausleihen und dann auf die Festplatte kopieren. Die Filmstudios wollen daher den Vertrieb der Software vor Gericht verbieten lassen.

Folgen Sie uns zum Thema RealNetworks und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...