Sharp will weitere Handy-Läden eröffnen

Mittwoch, 10. September 2008 08:21
Sharp

Der japanische Elektronikhersteller Sharp geht in China in die Offensive. Wie das chinesische Internet-Portal 163.com berichtet, will Sharp die Zahl seiner Handy-Läden in China bis Jahresende auf 2.300 Niederlassungen vervierfachen.

Dies soll dem Unternehmen dabei helfen, sein Absatzziel von fünf Mio. Handys in China jährlich zu erreichen. Insgesamt strebt Sharp einen 10%igen Marktanteil bei high-end Handys in China an, heißt es. Im Frühjahr 2009 will Sharp zwischen sechs und sieben neue Handy-Modelle für den chinesischen Markt vorstellen.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...