Sharp will auf den chinesischen Mobilfunkmarkt

Freitag, 14. März 2008 16:06
Sharp

PEKING - Der japanische Elektronikkonzern Sharp Corp. (WKN: 855383) setzt auf China als neuen Absatzmarkt für Mobiltelefone. Besonders High-end Produkte sollen die Nachfrage im Reich der Mitte ankurbeln.
Erste Modelle sollen bereits vor den Olympischen Spielen 2008 auf den Markt gebracht werden, so Sharp weiter. Damit wäre das Unternehmen der einzige japanische Anbieter in China. Kyocera, bislang auch in China aktiv, zog sich diesen Monat zurück, da besonders im niedrigpreisigen Segment der Wettbewerb zu groß sei. Das von Sharp angepeilte High-end-Geschäft hingegen wird in erster Linie von ausländischen Wettbewerbern wie Nokia und Samsung bedient.
Dabei ist der Schritt auf ausländische Wachstumsmärkte, so die Meinung von Marktbeobachtern, für japanische Unternehmen die wichtigste Wachstumsmöglichkeit. Die Nachfrage in Japan sei in allen Segmenten nahezu gedeckt, so dass Hersteller in erster Linie mit innovativen Produkten neue Kunden gewinnen könnten. Dies reiche aber nicht für ein kontinuierliches Wachstum.
Chinas Mobilfunkmarkt wird, neben kleineren einheimischen Unternehmen, in erster Linie von Nokia, gefolgt von Samsung und Motorola bedient. Nach einer Studie des Marktforschungsinstituts Analysys International hatten die drei Anbieter zusammen im vierten Quartal 2007 einen Marktanteil von rund 60 Prozent. Allerdings wachse besonders der Markt für High-end-Produkte stetig, so die Studie weiter. Für immer mehr Chinesen werde ein Mobiltelefon auch zu einem Statussymbol, Extras wie Digitalkameras und MP3-Funktionen würden immer wichtiger. Dies eröffne neue Möglichkeiten für Hersteller, sich in dieser Hinsicht zu positionieren.  (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...