Sharp vor Verkauf der Solar-Sparte

Solarmodule

Dienstag, 27. Januar 2015 11:30
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Sharp steht Gerüchten zufolge kurz vor einem Verkauf seines Solar-Geschäftes. Das US-Unternehmen Recurrent wurde erst im Jahr 2010 übernommen.

Nachdem der angeschlagene Unterhaltungselektronik-Konzern Sharp im Jahr 2010 den in San Francisco stationierten Solarmodul-Hersteller Recurrent für 305 Mio. US-Dollar übernommen hatte, steht nun offenbar der Verkauf an. Sharp äußerte sich lediglich dahingehend, dass man alle Optionen für die Solar-Sparte in Betracht ziehe, zu einem möglichen Verkauf äußerte man sich jedoch nicht konkret.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...