Sharp vor LCD-Großauftrag von Sony

Montag, 25. Februar 2008 18:20
Sharp

TOKIO - Die Aktien des japanischen Elektronikkonzerns Sharp Corp (WKN: 855383) legten zuletzt kräftig zu, nachdem japanische Medien über einen möglichen Großauftrag für Sharp aus dem Hause Sony berichteten. Demnach will Sony im größeren Umfang bei Sharp LCD-Panels ordern, um die rapide steigende Nachfrage nach Flachbild-Fernsehern bewerkstelligen zu können.

Wie die japanische Nikkei berichtet, könnte Sony bereits Anfang April erste LCD-Displays von Sharp beziehen. Damit würde Sony bereits der zweite Großkunde nach dem Unternehmen Toshiba, das sich im Dezember 2007 dazu entschied, entsprechende LCD-Panels von Sharp zu beziehen. Weder Sony, noch ein Sharp-Sprecher wollten zunächst den Nikkei-Bericht kommentieren.

Sony arbeitet derzeit mit Samsung Electronics gemeinsam in einem Joint Venture bei LCD-Panels zusammen. Allerdings überschattete zuletzt ein Rechtsstreit zwischen den Partner und Sharp diese Partnerschaft, so das sich Sony nunmehr offenbar zum Handel gezwungen sieht.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...