Sharp: UV-Strahlung für bessere LCD-Fernseher

Freitag, 18. September 2009 11:53
Sharp

OSAKA (IT-Times) - LCD-Fernsehgeräte sind die Zukunft im TV-Segment, soviel steht schon seit längerem fest. Doch flach alleine reicht mittlerweile nicht mehr. Kunden fordern mit HD-Auflösungen bereits Technologien, die nur durch Erweiterungen der bestehenden Panels möglich sind. Doch damit verletzen die Hersteller eine weitere Forderung der kritischen Kunden: Energieeffizienz.

Der japanische Elektronikkonzern Sharp Corporation (WKN: 855383) hat nun eine Technologie entwickelt, die beide Forderungen nach HD-Auflösung und Energieeffizienz bedienen kann. Sharp stößt damit eigenen Angaben nach die Tür für eine neue Generation von LCD-Panels auf. Das Zauberwort in diesem Zusammenhang lautet UV2A oder Ultraviolet-induced Multi-domain Vertical Alignment. Diese Technologie mache es möglich, eine präzise Kontrolle über einzelne Flüssigkristallmoleküle zu gewinnen und dies in einer einfachen LCD-Panel Struktur.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...