Sharp und Sony verlängern Verhandlungen, TV Nachfrage sinkt

Mittwoch, 1. Juli 2009 17:50
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Die Sharp Corp. (WKN: 855383) und die Sony Corp. werden die Verhandlungen bezüglich der Investition Sonys in eine neue Produktionsanlage Sharps verlängern. Es konnte noch keine Einigung erreicht werden. 

Im Januar dieses Jahres hatten sich die beiden Unternehmen noch auf ein Ende der Verhandlungen bis zum 30. Juni 2009 geeinigt. Heute sagte Sonysprecherin Shinji Obana jedoch, die Verhandlungen über die Bedingungen des Joint Ventures, auch über Zeit und Höhe der Investition, liefen noch. 

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...