Sharp: Umsatz steigt

Mittwoch, 1. Februar 2006 12:36

OSAKA - Der japanische Elektronikkonzern Sharp Corp. (WKN: 855383<SRP.FSE>) verzeichnete für das dritte Quartal 2005 (mit Ende am 31. Dezember 2005) Umsatz- und Gewinnsteigerungen im zweistelligen Bereich.

So verzeichnete Sharp im dritten Quartal Umsatzerlöse in Höhe von rund 731,72 Mrd. Yen, was verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreswert einem Zuwachs um rund zwölf Prozent gleichkommt. Aus einem Vorsteuergewinn von rund 41,91 Mrd. Yen (Q3 2004: 34,697 Mrd. Yen) erwuchs dem Konzern im dritten Quartal 2005 ein Nettogewinn in Höhe von etwa 26,262 Mrd. Yen (rund 224 Mio. US-Dollar) oder 24,07 Yen je Aktie. Gegenüber dem Vorjahresquartal (Q3 2004: 20,88 Mrd. Yen bzw. 19,14 Yen je Aktie) wurde hier ein 25,8prozentiger Zuwachs erzielt. Damit liegt das Geschäftsergebnis im Rahmen der zuvor von Marktbeobachtern geäußerten Schätzungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...