Sharp steigert Prognose für LCD-TV-Absatz

Dienstag, 8. März 2011 12:45
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Sharp Corp. will im bis zum März 2011 laufenden Geschäftsjahr 15 Millionen LCD-Fernseher verkaufen.

Im folgenden Geschäftsjahr will Sharp diese Menge um zehn Prozent steigern. Aktuell sei Sharps Absatzlage innerhalb Japans durch eine geringe Nachfrage und bedingt durch den Übergang zum digital-terrestrischen Fernsehen im Juli 2010 eher schwach. Katayama, Pressesprecher bei Sharp, wolle dies aber durch mehr Umsätze im Ausland ausgleichen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Reuters. Sharp wird die Zahlen zur Geschäftsentwicklung in 2010 im April 2011 bekannt geben. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...