Sharp steigert Nettogewinn

Dienstag, 1. Februar 2005 09:17

OSAKA – Der japanische Technologiekonzern Sharp (WKN: 855383<SRP.FSE>) hat für das dritte Quartal seines laufenden Geschäftsjahres einen um fast ein Fünftel gestiegenen Nettogewinn gemeldet. Dieses erfreuliche Ergebnis ist den Angaben zufolge vor allem auf die Nachfrage nach verschiednen Gerätetypen zurückzuführen.

Der Nettogewinn stieg in den drei Monaten Oktober bis Dezember 2004 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum (17.8 Milliarden Yen) um 17.4 Prozent auf 20.9 Mrd. Yen. Das operative Ergebnis lag bei 36.5 Mrd. Yen und damit um 11.6 Prozent über dem Vorjahreswert (32.7 Mrd. Yen) Auf Grundlage dieser Zahlen hielt der größte LCD-Bildschirmhersteller Japans seine Gewinnprognose für das gesamte Geschäftsjahr unverändert bei 75 Mrd. Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...