Sharp mit Gewinnsprung

Dienstag, 27. April 2004 13:17

Der japanische Elektronikhersteller und weltweit führender Anbieter von Flachbild-Fernseher LCD-Bildschirmen Sharp (WKN: 855383<SRP.FSE>) meldet für das vergangene Geschäftsjahr 2003/2004 einen Gewinnsprung von 86,3 Prozent, wobei Sharp einen Nettogewinn von 60,72 Mrd. Yen einfahren konnte. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahr allerdings nur um 12,7 Prozent auf 2,26 Bio. Yen. Die höheren Gewinne führt das Unternehmen auf niedrigere Kosten einhergehend mit höheren Gewinnmargen zurück.

Im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr 2004/2005 will Sharp seinen Nettogewinn auf 75 Mrd. Yen steigern. Damit bleibt der Elektronikriese zunächst hinter den Erwartungen der Analysten zurück, welche im Vorfeld mit einem höheren Gewinnzuwachs kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...