Sharp investiert in TV-Markt

Mittwoch, 11. Januar 2006 16:26

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Sharp (WKN: 855383<SRP.FSE>) will die Produktion von LCD-TV Geräten erneut steigern. Selbst mit der bislang geplanten Kapazitätsausweitung sei die Nachfrage nicht zu befriedigen.

Das Unternehmen kündigte heute an, im kommenden Fiskaljahr 275 Mrd. Yen (rund 2,4 Mrd. US-Dollar) in die bereits im Bau befindliche Anlage im westjapanischen Kameyama zu investieren. Die Anlage soll spätestens im Oktober dieses Jahres mit der Produktion beginnen. Ursprünglich hatte Sharp etwa 150 Mrd. Yen für das Projekt veranschlagt. Bis vor kurzem hatte man lediglich eine Ausweitung von 18 Prozent in Betracht gezogen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...