Sharp investiert in Solartechnik in Italien

Montag, 19. Mai 2008 11:36
Sharp

OSAKA / ROM - Der japanische Elektronikkonzern Sharp Corp. (WKN: 855383) und der italienische Versorger Enel (WKN: 928624) haben sich gemeinsam darauf verständigt, in Italien in Anlagen zur Gewinnung von Solarstrom sowie Solar-Batterien zu investieren.

Bis 2011 sollen in Italien Anlagen installiert werden, mit denen insgesamt 161 Megawatt Strom durch die Kraft der Sonne gewonnen werden können. Es sollen hierfür mehrere Standorte ausgewählt werden. Allerdings sei noch keine Entscheidung gefallen, wo die Produktionsanlagen errichtet werden sollen. Auch über finanzielle Details habe man sich noch nicht verständigt.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...