Shanda lizenziert „Crazy Kart“ nach Indien

Mittwoch, 16. April 2008 11:31
Shanda Interactive

Der chinesische Online-Spielentwickler Shanda Interactive steigt in den indischen Markt durch eine Lizenzvereinbarung mit Zapak Digital Entertainment Ltd. ein. So hat Shanda sein im eigenen Haus entwickeltes Online-Rennspiel „Crazy Kart“ an Zapak Digital lizenziert, wobei die Inder schon im zweiten Quartal mit dem kommerziellen Betrieb des Online-Spiels beginnen wollen.

Über finanzielle Details der Lizenzvereinbarung wurde nichts bekannt. Zapak Digital ist eine Tochter Reliance Entertainment. Reliance Entertainment Präsident Rajesh Sawhney bezeichnet das Abkommen als „Beginn einer langjährigen Partnerschaft“ mit Shanda. Zuvor lizenzierte Shanda sein Online-Rennspiel „Crazy Kart“ bereits nach Hongkong, Thailand und Vietnam.

Folgen Sie uns zum Thema Shanda Interactive und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...