Shanda legt nach - Förderprogramm aufgestockt

Mittwoch, 14. Januar 2009 15:00
Shanda Interactive

Chinas führender Online-Spielentwickler Shanda Interactive reagiert auf den Vorstoß des Konkurrenten Giant Interactive, der mit seinem Programm „Win@Giant“ Spielentwickler fördern will.

Shanda will in den nächsten drei Jahren insgesamt eine Mrd. Renminbi (RMB) in chinesische Spielentwickler investieren. Bereits heute habe man 300 Mio. RMB in mehr als 30 Firmen investiert, so Shanda President Tan Qunzhao gegenüber dem Internet-Portal Sina.

Mit den Förderprogrammen „18 Fund“ und “20 Plan” betreibt Shanda gleich zwei Unterstützungsprogramm zur Förderung inländischer Game-Entwickler. Im Rahmen des Programms „20 Plan“ will Shanda 20 Prozent der Spieleumsätze mit den Entwicklern teilen.

Meldung gespeichert unter: Shanda Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...