Shanda Interactive: Gewinnsprung dank Online-Spielen

Mittwoch, 23. Mai 2007 00:00

SHANGHAI - Die Shanda Interactive Entertainment Ltd. (Nasdaq: SNDA<SNDA.NAS>, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>) hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal 2007 stärker als erwartet steigern können. Vor allem die Einnahmen aus dem Online-Spiele-Markt fielen überraschend positiv aus.

Shanda hat in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz von 341,4 Mio. Renmimbi (RMB) auf 532,3 Mio. RMB oder 68,8 Mio. US-Dollar gesteigert. Maßgeblich verantwortlich für den Anstieg ist das Wachstum bei den MMORPGs (Massive-Multi-Player-Online-Role-Play-Games) auf ein neues Rekordniveau. Hier stieg der Umsatz von 225,2 Mio. auf 414 Mio. RMB. Der Bruttogewinn kletterte von 193,8 Mio. auf 347 Mio. RMB bzw. 44,9 Mio. US-Dollar. Der operative Gewinn machte einen Sprung von 18,4 Mio. auf 224,5 Mio. RMB oder 29 Mio. US-Dollar, ebenso wie der Nettoüberschuss, der von 11,8 Mio. RMB auf 448,8 Mio. RMB anzog. Das entspricht einem (verwässerten) Ergebnis je Aktie von 3,07 RMB oder 0,4 US-Dollar (Vorjahr: 0,08 RMB). Shanda hatte erst im letzten Jahr die Gewinnzone erreicht. Tianqiao Chen, Vorstandsvorsitzender von Shanda Interactive, begründete das Wachstum bei den Online-Spielen damit, dass es dem Unternehmen gelungen sei, Kunden im Online-Bereich länger zu halten. Speziellen Aktionen, z.B. während der Schulferien, seien bei den Nutzern gut angekommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...