Shanda - hohe Nachfrage nach EZ Pod

Montag, 12. Dezember 2005 16:00

SCHANGHAI - Chinas führender Spielentwickler Shanda Interactive Entertainment (Nasdaq: SNDA<SNDA.NAS>, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>) kann sich über einen guten Verkaufsstart seines Pocket-PCs EZ Pod freuen. Demnach wurden über Shandas eigenen Vertriebskanal bereits 150.000 EZ Pods vorbestellt. Shanda stellte seinen EZ Pod offiziell Anfang Dezember vor, wobei das Gerät am 1. Dezember zu einem Preis von 458 RMB (ca. 57 US-Dollar) in den chinesischen Handel gekommen war.

Der EZ Pod wird mit der EZ Center Software und mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Der EZ Pod ist Teil von Shandas Unterhaltungsstrategie, welche neben dem EZ Pod auch die IPTV-Konsole EZ Station umfasst. Gleichzeitig gab Shanda die Verfügbarkeit von neun weitere im eigenen Haus entwickelte Spiele bekannt, welche speziell für die EZ Station und dem EZ Pod zugeschnitten sind. Um die neuen Spiele handelt es sich um die Titel „Shanda Richman“, „Energy Cart“, „Kunfu Kid“, „Chinese Heroes“, „BBQ“, „Superstar“, sowie „Pop King“, „Reng Xiang Zi“ und „Tui Tui Xia“.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...