Shanda bringt IM Software auf den Markt

Mittwoch, 1. Juni 2005 11:18

PEKING - Shanda Interactive Entertainment Ltd. (Nasdaq: SNDA<snda. nas="">, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>), derzeit führender chinesischer Anbieter von Online-Games, gab heute die Einführung eines eigenen Instant Messaging Services bekannt. Li Lijun, ein Vorstandsmitglied des Unternehmens, bestätigte dies heute auf einer Pressekonferenz. Der Arbeitsname des neuen Produktes lautet „Ouan Ouan“. Durch eine Kooperation mit Yahoo-China und einer weiteren Beteiligung an Sina wolle Shanda versuchen, so schnell wie möglich Fuß auf dem IM-Markt zu fassen. Damit wolle das Unternehmen seine Entertainment-Internetdienste ausbauen und somit das Internetportal attraktiver machen. Shanda beteiligte sich erst kürzlich mit 20 Prozent am führenden Internetportal Sina.com.

Andere Instant Messaging Anbieter wie Tencent und Pony Ma hingegen sehen Shandas Vorstoß nicht als unmittelbareren Wettbewerb für ihre Dienste. Da noch kein endgültiges und marktfähiges Produkt vorliegen würde und auch das Abrechnungssystem noch nicht bekannt sei, wäre es bis jetzt schwer zu beurteilen, ob es zu einem Anbieterkampf kommen könne. (kat/rem)

</snda.>

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...