Service-Geschäft gewinnt auch für Cisco an Bedeutung

Dienstag, 31. August 2010 16:14
Cisco Campus

NEW YORK (IT-Times) - Der weltweit führende Router-Hersteller Cisco Systems Inc. verhandelt aktuell darüber, Skype zu übernehmen. Das überrascht zunächst, ist Cisco Systems doch vor allem als Hardwarehersteller bekannt und erfolgreich.

Das Service-Geschäft trug in den Geschäftsjahren 2004 bis 2008 zwischen 15,6 Prozent und 16,3 Prozent zum jährlichen Umsatz bei. Im Geschäftsjahr 2008 bis 2009 stieg der Umsatzanteil des Service-Segments bereits auf 19,4 Prozent. Das ist auch auf den Kauf von des Video-Konferenz-Spezialisten Tandberg zurückzuführen. Cisco übernahm den norwegischen Anbieter von Videokonferenz-Software in 2009 für 3,4 Mrd. Euro.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...