Server-Markt: IBM bleibt Marktführer - HP wächst am stärksten

Mittwoch, 23. November 2005 09:40

ARMONK - Nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens IDC kann der weltweit führende IT-Servicespezialist IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) auch im dritten Quartal seine Spitzenposition im weltweiten Server-Markt behaupten. Die Analysten aus dem Hause IDC schreiben IBM nach Umsatz im Blade-Server-Markt nach einem Wachstum von 82 Prozent einen Marktanteil von 42 Prozent zu. Bei Unix-basierten Servern konnte IBM ein Wachstum von elf Prozent verbuchen, während die beiden Wettbewerber Sun und Hewlett-Packard (HP) Umsatzrückgänge hinnehmen mussten.

Insgesamt konnte IBM seine weltweiten Server-Erlöse im dritten Quartal um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern, womit Big Blue auf einen Marktanteil von 32,3 Prozent im weltweiten Server-Markt kommt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...