Serena Software warnt vor schwächeren Zahlen

Dienstag, 7. Mai 2002 09:20

Der Softwarespezialist Serena Software (Nasdaq: SRNA<SRNA.NAS>, WKN: 919080<SSQ.FSE>) warnt vor schwächeren Zahlen im laufenden zweiten Quartal. Demnach rechnet das Unternehmen lediglich mit einem operativen Gewinn von 15 bis 16 US-Cents je Anteil, nachdem Analysten im Vorfeld von einem Plus von 18 Cents je Aktie ausgegangen waren. Die Umsätze sollen mit 21,75 bis 22,25 Mio. US-Dollar ebenfalls leicht hinter den Erwartungen der Experten zurückbleiben, welche im Vorfeld mit Einnahmen bis zu 23,5 Mio. Dollar gerechnet hatten. Für das laufende erste Quartal, welches am 30. April endet, sieht das Unternehmen seine Ergebnisse im Plan. Analysten prognostizieren für das erste Quartal einen operativen Gewinn von 15 Cents je Anteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...