Serena Software nach Zahlen deutlich im Plus

Montag, 25. August 2003 08:54

Der US-Softwarespezialist Serena Software (Nasdaq: SRNA<SRNA.NAS>, WKN: 919080<SSQ.FSE>) musste im vergangenen Quartal aufgrund höherer Kosten zwar einen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr hinnehmen, dennoch konnte der Softwareentwickler die Erwartungen der Analysten übertreffen. Serena-Aktien kletterten nachbörslich um mehr als 16,6 Prozent.

So berichtet das Unternehmen für das vergangene zweite Quartal von einem Nettogewinn von 4,7 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Anteil, nach einem Plus von 5,3 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Die operativen Kosten kletterten in diesem Zeitraum auf 14,3 Mio. Dollar, nach 12,4 Mio. Dollar im Jahr zuvor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...