SEIA: US-Solarmarkt hat sich in 2011 verdoppelt - starkes Wachstum in 2012 erwartet

Mittwoch, 14. März 2012 09:55
First Solar

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Solarmarkt hat sich im vergangenen Jahr 2011 auf 8,4 Mrd. US-Dollar verdoppelt, nachdem 1.855 Megawatt an Solarprojekten hinzukamen, wie Reuters mit Verweis auf den Branchenverband Solar Energy Industries Association (SEIA) berichtet.

Allein im vierten Quartal 2011 wurden Solarprojekte mit einer Leistung von 776 Megawatt installiert, nachdem im Vorquartal 473 Megawatt projektiert wurden. Während die Installationen auf US-Hausdächern um elf Prozent im vergangenen Jahr auf 297 Megawatt zulegten, kletterten die Installationen auf gewerblichen Dächern um 28 Prozent auf 800 Megawatt. Die durchschnittlichen Installationskosten für eine Solaranlage schrumpften in 2011 um 20 Prozent auf 4,08 Dollar pro Watt.

GTM Research Direktor Shayle Kann rechnet nach einem starken Markt im vergangenen Jahr auch in 2012 mit einem starken Wachstum. Für das laufende Gesamtjahr 2012 geht GTM und der Branchenverband SEIA von einem Wachstum bei den Neukonstruktionen von 35 bis 50 Prozent aus, wobei die Neuinstallationen 2.500 bis 2.800 Megawatt erreichen sollen. Die USA war im Jahr 2011 der viertgrößte Solarmarkt hinter Deutschland, Italien und China.

Meldung gespeichert unter: First Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...