Secure Computing geht durch die Decke

Dienstag, 5. April 2005 18:21

SAN JOSE - Der US-Netzwerk-Sicherheitsdienstleister Secure Computing Inc. (Nasdaq: SCUR<SCUR.NAS>, WKN: 898132<SRC.FSE>) hat die Prognose für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres nach oben korrigiert. Wie das Unternehmen mitteilte, werde der Umsatz für den entsprechenden Zeitraum um 1,2 Mio. US-Dollar höher liegen als ursprünglich erwartet.

Demnach kalkuliert Secure Computing nun mit einem Umsatz von rund 25,5 Mio. Dollar, was einer Steigerung von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum darstelle. Auf diesen Daten basierend werde der Gewinn bei elf Cent pro Aktie liegen. Die Prognose vom 27. Januar hatte diesen Wert noch bei acht Cent pro Unternehmensanteil gesehen. Vor allem die anziehende Nachfrage habe zu dieser Entwicklung geführt. Die endgültigen Zahlen wird das Unternehmen am 21. April nachbörslich bekannt geben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...