secunet schreibt rote Zahlen - operativer Cash-Flow weiter negativ

Mittwoch, 13. Mai 2009 12:22
secunet Security Networks

ESSEN (IT-Times) - Die secunet Security Networks AG (WKN: 727650) rutschte im ersten Quartal 2009 in die roten Zahlen. Auch das Umsatzplus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal konnte diese negative Ergebnisentwicklung nicht verhindern.

Von 10,4 Mio. Euro im ersten Quartal 2008 auf zwölf Mio. Euro in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2009 kletterte der Umsatz der secunet AG, eine Steigerung um 16 Prozent. Dabei rutschte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von plus 372.000 Euro auf minus 162.000 Euro in die Verlustzone. Als Periodenergebnis nannte secunet einen Verlust in Höhe von 154.000 Euro, nach einem Gewinn von 410.000 Euro im Vorjahreszeitraum. Entsprechend fiel das Ergebnis je Aktie mit minus 0,02 Euro negativ aus. Im Vorjahr hatte secunet einen Gewinn je Aktie von 0,06 Euro ausgewiesen.

Meldung gespeichert unter: secunet Security Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...