secunet: Neuer Auftrag über Biometrie-Technologie

Dienstag, 24. Februar 2009 17:57
secunet Security Networks

ESSEN - Die secunet Security Networks AG (WKN: 727650), Anbieter von Produkten und Lösungen im Bereich der IT-Sicherheit, stattet alle österreichischen Auslandsvertretungen in Zukunft mit Hard- und Software für die biometrische Erfassung aus.

secunet mit Sitz in Essen hatte bereits in 2008 einen kräftigen Geschäftsschub verzeichnet und einen Rekordumsatz erzielt, während beim Ergebnis (EBIT) ein Einbruch um 46 Prozent verkündet werden musste. Durch den neuen Auftrag des österreichischen Außenministeriums kann sich secunet nun über weitere Umsätze im Geschäft mit biometrischer Erfassung freuen. Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender von secunet, erklärte, dies sei nach Projekten für das deutsche Auswärtige Amt und die Europäische Union der dritte Auftrag dieser Art für das Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: secunet Security Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...