secunet macht weiterhin Verlust, muss Umsatzrückgang hinnehmen

Dienstag, 10. Mai 2011 10:18
secunet Security Networks

ESSEN (IT-Times) - Die secunet Security Networks AG hat in den ersten drei Monaten 2011 einen Umsatzrückgang von 23 Prozent eingefahren. Dies ging aus den heute veröffentlichten Zahlen hervor.

So habe der Anbieter von IT-Sicherheit innerhalb dieses Zeitraums einen Umsatz von 10,2 Mio. Euro erzielt. Im Vorjahresquartal waren es 13,3 Mio. Euro. secunet betonte, dies habe an der Verschiebung von Großaufträgen gelegen. Zudem sei das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in diesem Quartal von plus 0,1 Mio. Euro auf minus 1,4 Mio. Euro eingebrochen. Der rückläufigen Entwicklung entsprechend sank das Nettoergebnis von secunet  von plus 0,2 Mio. Euro im Vorjahr auf minus 1,0 Mio. Euro. Schließlich sei dadurch auch das Ergebnis je Aktie von plus 0,03 auf minus 0,16 Euro abgerutscht. Beim Cash-Flow aus operativer Tätigkeit entstand ebenfalls ein Minus von 25 Prozent auf minus 2,8 Mio. Euro. Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG, sagte dazu: „„Das erste Quartal 2011 hat unsere Erwartungen nicht erfüllt.“

Meldung gespeichert unter: secunet Security Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...