Secunet bleibt zuversichtlich

Montag, 5. Februar 2007 00:00

ESSEN – Die secunet Security Networks AG (WKN: 727650<YSN.FSE>), Anbieter von Dienstleistungen und Produkten im Bereich komplexer IT-Sicherheitslösungen, hat nach vorläufigen Berechnungen im Geschäftsjahr 2006 Umsatzerlöse in Höhe von 36,5 Mio. Euro erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 2,1 Mio. Euro. Das sagte das Unternehmen, als es seine vorläufigen, nicht testierten Umsatz- und Ergebniszahlen bekannt gab.

Nach Angaben von secunet wurde damit die eigene Prognose für 2006 erreicht. Auch der hohe Auftragsbestand zum Jahresende stimme für die nahe Zukunft zuversichtlich. Allerdings ist der Umsatz in 2006 gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent von 40,8 Mio. Euro auf 36,5 Mio. Euro gesunken. Das Unternehmen führt diese Umsatzschwäche insbesondere auf die zurückhaltende Nachfrage staatlicher Kunden im ersten Halbjahr 2006 zurück. Bei weitgehend unveränderter Kostenstruktur erwirtschaftete secunet dadurch ein Ergebnis vor Steuern von 2,1 Mio. Euro. Das entspricht einem Rückgang um 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...