Seagate verlegt Sitz nach Irland

Montag, 5. Juli 2010 10:14
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY (IT-Times) - Um hohe Steuerzahlungen zu vermeiden, war der US-Festplattenhersteller Seagate Technology bislang auf den Cayman Islands ansässig. Aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen gegen Steueroasen und Offshore-Finanzzentren haben verschiedene Firmen inzwischen reagiert und ihren offiziellen Firmensitz verlegt.

So auch Seagate Technology. Das Unternehmen ist seit dem 3. Juli offiziell in Irland ansässig. Zuvor hatte sich bereits der Navi-Hersteller Garmin aus den Cayman Islands verabschiedet und war die in Schweiz umgezogen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...