Seagate Technology will 1,1 Mrd. US-Dollar aufnehmen

Donnerstag, 9. Dezember 2010 09:18
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY (IT-Times) - Nach der gescheiterten Übernahme durch ein Konsortium an Private Equity Unternehmen will der führende US-Festplattenhersteller Seagate Technology (Nasdaq: STX, WKN: A1C08F) durch die Ausgabe von Schuldverschreibungen und durch Darlehn 1,1 Mrd. US-Dollar erlösen.

Geplant ist demnach die Platzierung einer Anleihe im Volumen 750 Mio. US-Dollar mit einer Laufzeit bis 2018 bei Privatinvestoren. Ursprünglich wollte Seagate eine Anleihe im Volumen von 500 Mio. Dollar platzieren, aufgrund der hohen Nachfrage habe man jedoch das Volumen angehoben, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...