Seagate sieht höhere Gewinne

Dienstag, 8. März 2005 09:42

SCOTTS VALLEY - Der amerikanische Festplattenhersteller Seagate Technology (NYSE: STX<STX.NYS>, WKN: 164367<SKH.MUN>) rechnet für das laufende dritte Quartal mit einem höheren Nettogewinn, als zunächst erwartet.

So erwartet Seagate für das laufende dritte Fiskalquartal 2005 Einnahmen von 1,87 Mrd. US-Dollar, wobei sich die Bruttomargen bei 23 Prozent vom Umsatz bewegen sollen. Der Nettogewinn soll mit 36 US-Cent je Aktie höher ausfallen, als zunächst prognostiziert. Ursprünglich stellte Seagate einen Nettogewinn zwischen 29 bis 33 US-Cent je Anteil in Aussicht. Hintergrund des positiven Geschäftsverlaufs ist nach Unternehmensangaben eine höhere Nachfrage nach Elektronikprodukten, insbesondere im Bereich der neuen Produkte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...