Seagate: Schwaches Q4 verhagelt die Jahresbilanz

Festplatten

Mittwoch, 24. Juli 2013 17:18
Seagate Technology Public Limited Co.

CUPERTINO (IT-Times) - Seagate Technology musste im abgelaufenen Fiskaljahr 2013 einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen. Vor allem das vierte Quartal des US-amerikanischen Festplatten-Herstellers zeigte Schwäche.

So lagen die Umsatzerlöse von Seagate im vierten Fiskalquartal mit 3,43 Mrd. US-Dollar deutlich unter dem Vorjahreswert von 4,48 Mrd. Dollar. Beim operativen Ergebnis fiel der Wert von 1,06 Mrd. Dollar im vierten Quartal 2012 auf nur noch 448 Mio. Dollar im Juniquartal dieses Jahres. Unter dem Strich stand ein Nettoergebnis von 348 Mio. Dollar in den Büchern der Seagate Technology plc. (Nasdaq: STX, WKN: A1C08F). Ein Jahr zuvor hatte man einen Nettoüberschuss von 1,01 Mrd. Dollar melden können. Entsprechend sackte das verwässerte Ergebnis je Aktie von 2,37 auf nunmehr 0,94 Dollar.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...