Scoot.com verkauft Tafelsilber

Freitag, 17. August 2001 14:54

Scoot.com (London: SCO<SCO.ISE>; WKN: 897277<QSO.FSE>): Der Anbieter von Online-Unternehmensverzeichnissen wird seine gewinnbringende Unternehmenssparte Loot an eine Tochtergesellschaft der Daily Mail verkaufen. Loot ist ein bekanntes Anzeigenmagazin in Großbritannien.

Für das Geschäft erhält Loot.com 45 Mio. Pfund Cash. Zudem hat der General Trust - ein Unternehmen der Daily Mail - eine Brückenfinanzierung in Höhe von 10,5 Mio. Pfund zugesichert. Scoot gab bekannt, dass seine ADRs ab Freitag dem 17.August nicht mehr an der US-Börse Nasdaq gehandelt werden. Die Börsenaufsicht SEC hatte dem Unternehmen ohnehin mit einem Delisting gedroht, da es den Geschäftsbericht 20-F nicht innerhalb der Fristen abgegeben hatte. Gegen das Delisting wird das Unternehmen keinen Einspruch einheben. Es hält eine Notierung an der Nasdaq wegen des geringen Volumens nicht für sinnvoll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...