SCM-Aktie wird abgestraft

Mittwoch, 30. Juli 2003 11:42

SCM Microsystems Inc (WKN: 909247): Die Aktie des Netzwerksicherheitsunternehmens SCM Microsystems wird am heutigen Mittwoch an der Börse abgestraft. Die Aktie gibt aktuell im Xetra 3,99 Prozent auf 5,30 Euro ab. Damit reagieren die Anleger offenbar auf die gestern vorgelegten Quartalszahlen und den mäßigen Ausblick für die kommenden Quartale. Bereits gestern hatte die SCM-Aktie 5,64 Prozent auf 5,52 Euro verloren.

SCM Microsystems hatte gestern erstmals Zahlen als „reine Security-Company“ vorgelegt. Damit waren die Zahlen des Bereichs Digital Media und Video DMV erstmals nicht im Quartalsbericht enthalten. Für das verbliebenen Geschäftsfeld „Security“ hatte SCM Microsystems für das zweite Quartal 2003 Umsätze in Höhe von 19,3 Millionen US-Dollar gemeldet. Gerechnet hatte das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 17 und 19 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust lag im zweiten Quartal 2003 vor Sonderaufwendungen bei 2,4 Millionen US-Dollar, nach Sonderaufwendungen bei 5,2 Millionen US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...